frontdesk@destination-montagne.ch
  • Français
  • English
  • Deutsch

Tours

Berglandschaft
Mont de l'Arpille
Preis

CHF 65.-

Schwierigkeit
3/5
Mässig
T3
Gruppengrösse
2/5
Kleine Gruppe
06
Nächste geplante Termine
No content found
Tageswanderung

Wie für Bovine, der Mont de l’Arpille ist eine Wanderung wert. Tatsächlich geniesst man von dort eine prächtige Sicht. Und anders als Bovine, kann man sogar das Bietschhorn sehen, einen Gipfel zwischen Rhonetal und Lötschental.

Dazu ist dieser Berg aus Heideland gebildet, was einen besonderen Anblick ergibt.
Dann muss man noch sagen, dass dieser Berg fast für immer verunstaltet wurde. Tatsächlich gab es nach dem Krieg ein Projekt dort oben ein Skiort zu bauen. Bei den ersten Spatenstichen des bau der Häuser ist man auf die Tatsache gestossen, dass es dort oben nur sehr wenig Wasser hatte. Das Projekt wurde danach aufgegeben, nachdem man noch den Sessellift vom Col de la Forclaz ausgebaut hatte. Die Spur dessen sind im Wald noch gut zu sehen.

Ausgangs-/Endort
Col de la Forclaz, 1929 Trient
Startzeit
Bitte kommen Sie um 9:00 an
Endzeit
Um 16:00
Einbegriffen
Nicht inbegriffen
Reiseplan

Col de la Forclaz – Mont de l’Arpille – züruck über dem Sé de Meylan

Ort