frontdesk@destination-montagne.ch
  • Français
  • English
  • Deutsch

Zweiter Tag zu Fuss von der Rhône bis zur Maggia

Die Ausgabe 1999 des Buches “A pied du Rhône à la Maggia” schlägt vor, die Reise in 6 Tagen zu unternehmen. Auf diese Weise würde man sehr unausgeglichene Strecke hinterlegen. Wenn man in der Binntalhütte und im Rifugio Margaroli übernachtet, ergeben sich zwei relativ kurze Strecken (Binn-Binntalhütte und Rifugio Margaroli-Pomatt). Idealerweise müsste man die Nacht auf der Alpe Forno Inferiore verbringen können (Ort, den ich als den Ort identifiziere wo die Protagonisten übernachteten … mit den Hirten). Anscheinend gibt es ein Biwak (Bivacco Alpe Forno), aber ich konnte keine andere Information finden. Ich habe diesen Tag ein wenig anders veranstaltet, indem ich nicht von Binn aus, sondern von Brunnebiel aus gestartet bin (Postbus von Binn – Reservierung erforderlich) und mit dem Sessellift Sagersboden – Valdo runtergefahren bin (von 8.00 bis 11.30 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr in der Saison) verkürzt habe.

Comments are closed.